Napfschau | Barf | vegetarischer Tag | Teil 1

Montag, Februar 23, 2015

Heutiges Frühstück für Molly:

gekörnter Frischkäse, Naturjoghrt, Kiwi, Heidelbeeren, Honig, Kokosraspeln, Mandelstückchen

1-2xmal wöchentlich gibt es eine vegetarische Futterration bei uns.

Ich habe die Heidelbeeren und die Kiwi noch püriert. 
Topping: 1Tl. Honig, Kokosraspeln und Mandelstückchen.
Klingt nach viel Arbeit?! Ich habe für die Zubereitung 5Min. gebraucht.


Molly liebt die vegetarischen Tage!

Mops mit Frischkäse & Joghurtmund, es hat sichtlich gut geschmeckt :)


Das Beste, für Frauchen gab es auch gleich ein gesundes Frühstück!


Infos: 

Gekörnter Frischkäse wird aus Lab und Milchsäurebakterien hergestellt, durchläuft aber keinen Reifeprozess wie der Käse. Er beinhaltet wenig Fett und hat eine feste, körnige Konsistenz. 

Naturjoghurt enthällt alle wertvollen Stoffe der Milch, die Bakterien des Joghurts sind besonders gut für eine gesunde Darmflora. Besonders empfehlenswert ist die Joghurtfütterung nach Antibiotikumgabe, da die Darmflora dadurch geschädigt werden kann. 

Kiwi´s besitzen einen hohen Vitamin C Gehalt. Damit stärkt und unterstützt man das Immunsystem und den Stoffwechsel. Auch bei schwachem Bindegewebe und dadurch bedingten Verstauchungen kann die süße Frucht helfen. Zudem stärken Kiwi´s das Herz. Man sollte, wie viele ander Früchte auch die Kiwi überreif verfüttern, da sie so besser verträgt wird. 

Heidelbeeren eignen sich super zur Verfüttern, wenn der Hund größerem Stress ausgesetzt ist (z.B. bei größerem Besuch usw.). Sie wirken beruhigend, stärken das Immunsystem und die Schleimhäute. Heidelbeeren können ebenso hervorragend bei Durchfall verfütterrt werden. 

Honig kann gut als Ergänzungsmittel eingesetzt werden und auch bei Krankheiten des Hundes eingesetzt werden. Honig enthält eine große Anzahl Enzyme, Mineralien, Vitamine und andere wichtige Inhaltsstoffe. Er kann super als Linderung von Husten und Erkältungsbeschwerden beim Hund eingesetzt werden. Ebenso heilend wirkt der Honig auf den Verdauungstrakt und kann bei Entzündungen eingesetzt werden.

Mandeln können die Hundemahlzeit aufwerten. Bitte nur die süßen Mandeln verfüttern, bittere Mandeln eignen sich nicht, da sie giftige Blausäure enthalten.

Kokosraspeln sind wertvoll für den Darm des Hundes und können z.B. auch bei Wurmbefall helfen. Auch in Form von Kokosöl eignet sich die Verfütterung.

Quelle: Alle Infos stammen aus dem Buch "Natural Dog Food", das ich jedem der an Barf interessiert ist, ans Herz lege.  

Vgl. Natural Dog Food - Rohfütterung für Hunde, Reinerth Susanne, 2005

You Might Also Like

0 Kommentare

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook