Ähnlichkeiten zwischen Mensch und Hund

Dienstag, August 04, 2015



Bei Moe & Me haben wir den genialen Artikel zum Thema "Ähnlichkeiten zwischen Mensch und Hund" gelesen und MUSSTEN die Idee einfach aufgreifen. 

Ich habe mich gleich gefragt: Sind Molly und Ich uns auch so ähnlich, so wie Moe und Nicole?!








Wie sieht es mit der Optik aus? Sehen wir uns sogar ähnlich?

An dieser Stelle werden sicher einige von euch Lachen müssen, ich bin ehrlich, ich muss bei der Vorstellung mich mit Molly optisch zu vergleichen auch etwas schmunzeln. 

Fangen wir bei der Größe an: Sie ist ziemlich klein und zierlich für ihre Rasse, ich bin mit meinen knappen 160cm (na gut, 158cm) auch nicht gerade ein Riese. Laut Herrchen habe ich eine winzig kleine Nase, na die hat Molly auch. Was mir gerade jetzt erst aufgefallen ist, wir haben komplett die gleiche Haar-Fellfarbe, das war mir vorher nicht wirklich bewusst, komsich oder?!

Größe: CHECK
Nasengröße: CHECK
Fell-Haarfarbe: CHECK

Da hören aber die optischen Ähnlichkeiten nun wirklich auf. Herrchen hat übrigens noch angemerkt, dass ich genauso kleine "Stummelbeinchen" wie Molly habe, unmöglich oder?! Typisch Männer!






Nun wird es spannend, sind wir uns auch im Charakter ähnlich?

*Sturkopf | Oh ja, den haben wir BEIDE! Und zwar sehr ausgeprägt, da kann Herrchen ein Lied von singen. Wenn wir zwei Mädels nicht wollen, na dann wollen wir eben nicht, da gehen wir auch oft "mit dem Kopf durch die Wand". Mit einem Mops habe ich natürlich auch eine Rasse mit einem waschechten Sturkopf, da passen wir also perfekt zusammen.

*treu | Wir zwei sind echte treue Seelen, wenn wir jemanden ins Herz geschlossen haben, lassen wir denjenigen nicht mehr gehen und stehen bei allen Hürden und Schwierigkeiten treu zur Seite. 




*Langschläfer | Am besten jeden Morgen bis in die Puppen schlafen, das wäre unsere Traumvorstellung. Wenn wir mal an unserem kostbaren Wochenende früh geweckt werden, dann Achtung, wir sind beide echte Morgenmuffel. 

*Probiers mal mit Gemütlichkeit | ... das ist unser tägliches Motto, wir lieben es Abends zusammen gemütlich auf der Couch zu lümmeln, oder draußen in der Sonne faul rum zu liegen. 

*Kuschelmonster | Nein, sind wir eindeutig nicht. Auf der selben Couch liegen, etwas näher ran rücken, nebenbei etwas gekrault zu werden, Ok. Kuscheldecke mit Herrchen teilen, "no go". Molly flüchtet übrigens immer brummelig, wenn es ihr zu "kuschelig" wird. Wir haben eindeutig keinen "Kuschelhund" und das ist super so, ich mag es schließlich ja auch nicht immer.

*Ehrgeiz | Und wie! Eine Sache wird zu Ende gebracht und erst dann ist sie erledigt und nur, wenn wir mit dem Ergebnis zufrieden sind. Molly hat einen "Wahnsinnsehrgeiz", wenn es darum geht Neues zu erlernen. Neue Tricks, den Kong leer zu bekommen, bis zum letzten Krümel oder unser geliebtes "Hütchenspiel" bis zum "erbrechen" spielen, Molly ist dabei.





*Tollpatschigkeit, olè! | Ihr möchtet viel zum Lachen haben? Dann kommt doch bei uns vorbei! Wenn jemand auf die Nase fliegt, sich den Zeh anschlägt oder über die eigenen Füße fällt, da sind wir ganz Vorne. Ich muss so oft über uns schmunzeln, wir sind uns in diesem Punkt so ähnlich. Molly läuft immer so unbeschwert durchs Leben, man hat das Gefühl sie ist mit ihrem leichten "Hoppsgang" wie beflügelt. Einfach sorgenlos. Doch oftmals vergisst sie dadurch auf wichtige Merkmale zu achten, wie ein Loch im Boden oder ein Baum, der (plötzlich) vor ihr steht. Sie hat da schon mehrmals leichte Blessuren davon getragen. Oftmals "platzt" sie auch förmlich vor Freude und stolpert fast jedes Mal über ihre eigenen Füße. Doch ich bin da kein Deut besser. Fast wöchentlich habe ich neue blaue Flecken, erst gestern bin ich auf ihrem Kuschelsack ausgerutscht, der auf dem Boden lag. Ich verpasse Treppenstufen und möchte gerne flüssigen Karamell kosten, ob er denn auch lecker ist ;) Herrchen hat mit uns immer mächtig was zum Lachen. 

*Wasserscheu | Wir beide sind totale Wasserfans. Aber nur bis zum Bauchnabel, weiter nicht. Schwimmen? Wenn überhaupt, dann nur ganz kurz.






*Hungrig?! | Wenn du keine Probleme mit uns haben möchtest, dann gib uns was zu Essen, denn hungrig sind wir unausstehlich. Und damit meine ich UNAUSSTEHLICH, das möchtest du lieber nicht erfahren.

*Skepsis gegenüber unbekannten Hunden und Menschen | Da erlebe ich bei uns immer wieder einen kleinen Rollentausch und sehe auch hier Ähnlichkeiten zu Moe und Nicole. Skepsis, die ich unbekannten Menschen gegenüber vorzeige, zeigt Molly neuen Hunden auf. Ich sehe es jetzt einfach mal positiv, Molly kann gut mit unbekannten Menschen und ich mit unbekannten Hunden, das ist doch auch was!

*Mitgefühl | Ich finde es oftmals fast schon erschrecken, wie mitfühlend Molly ist. Sie merkt SOFORT, wenn es einem von uns nicht gut geht bzw. wenn wir traurig sind. Durch kleine Gesten spürt man ihr Mitgefühl, das mich immer wieder aufs Neue bis ins Mark berührt. Was mich angeht, ich habe so oft das Bedürfnis die Welt einfach ein Stückchen besser zu machen. Spendenaufrufe kann ich kaum ignorieren, am liebsten würde ich JEDEM leidenen Tier | Menschen gerne helfen, was natürlich leider unmöglich ist.Wenn es jemanden nicht gut geht, der mir Nahe steht, hab ich Bauchschmerzen vor Sorge. Bei König der Löwen muss ich immer wieder aufs Neue weinen, obwohl ich jeden Satz auswendig mitsprechen kann. Tierfilme wie, "Hachiko", oder "Gefährten", kann man mit mir unmöglich anschauen, du wirst kein Wort vor lauter schluchzen verstehen.

*Nachkatzen | ABSOLUT! Wir stehen total auf Leckereien, bekommen kaum genug davon.

*Ausdauer | Wer? Wir? Nicht wirklich! Wir gehören eher zu den "Sprintern". 

*Einschlafritual | Wenn man uns Zwei beim Einschlafen beobachtet, sieht man ein exakt gleiches Bild. Wir müssen IMMER etwas zum Einschlafen in der Hand halten. Sei es Molly`s Froschi oder meine Schildkröte aus Kindheitsjahren. Ohne geht es absolut nicht. 




Die Vorstellung mich mit Molly zu vergleichen fand ich irsinnig witzig und eigentlich kaum machbar. Doch nach jedem geschriebenen Satz, wurde mir immer bewusster, wie ähnlich wir uns eigentlich sind. Ich bin mir sicher, dass wir uns gegenseitig so angepasst haben, jeder hat seine Eigenarten, Hund wie Mensch.


Sabrina und Queen vom Blog "die tut nichts", haben sich auch verglichen, schaut doch mal vorbei! KLICK


Wir sind neugierig, seid ihr euch auch so ähnlich?



You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Man bekommt genau den Hund, der zu einem passt. In eurem Fall stimmt das total. Ihr beide habt unheimlich viele Gemeinsamkeiten. Wobei ich kichern musste... ich bin unfehlbar im Gegenstände im Dunkeln finden. Ständig fall ich über was drüber, stoße mir den Zeh, verfehle eine Treppenstufe, trete in ein Loch... Shiva ist ähnlich talentiert.

    Flauschige Grüße
    Sandra & Shiva Wuschelmädchen

    AntwortenLöschen

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook