[Produktvorstellung] Mit (S)Napf zum Gourmet

Sonntag, August 02, 2015

Wir durften wieder ein Podukt näher unter die Lupe nehmen! 

Heute möchten wir euch die wunderschönen Näpfe aus Ton von Snapf vorstellen. Sie sind etwas ganz Besonderes. Warum? Das erzähle ich euch gerne.


Was macht ein (S)Napf so besonders?

  • jeder (S)Napf wird in liebevoller Handarbeit angefertig und ist somit ein Einzelstück 
  • nach dem Einbrennen der Glasur, kann man jedem (S)Napf mit seinem Wunschtext die individuelle Note geben
  • der Wunschtext wird nicht auf die Glasur geschrieben, sondern mit eingearbeitet
  •  du kannst deinen (S)Napf in den Farben rosa, hellblau, orange oder grün erhalten 
  • sie sind robust und spülmaschinenfest
  •  du kannst zwischen zwei Modellen wählen:
    • (S)Napf Emil mit abgerundeter Wand (Größen S,M)
    • (S)Napf Carlo mit gerader Wand (Größen S,M,L)

Wir hatten uns für den rosafarbenen (S)Napf Carlo Größe S, mit der Aufschrift "Molly" entschieden. Als das Paket bei uns ankam, wurden wir zusätzlich noch mit einem blauen (S)Napf mit der tollen Aufschrift "MopsBar" überrascht, darüber haben wir uns natürlich riesig gefreut! 

Was für eine tolle Überraschung!



Jeder (S)Napf wird in einem hübschen Leinensäckchen verschickt, was das Produkt natürlich noch zusätzlich aufwertet und besonders macht.






 
Nachdem ich die (S)Näpfe ausgepackt hatte, folgte gleich das zweite Highlight. Diese FARBEN! Wirklich ein Traum, ich liebe gedeckte, leichte Farben, (S)Napf hat somit meinen Geschmack zu 100% getroffen. 




Die Näpfe machen tatsächlich einen robusten Eindruck, sie liegen gut in der Hand, sind nicht zu leicht oder zu schwer. Da wir barfen, finde ich es total wichtig, dass unsere Näpfe Spülmaschinenfest sind. Mit einem Durchmesser von circa 15cm hat man auch keine Probleme mit der Wasser-bzw. Futtermenge (in Molly`s Größe). Ich bin ein totaler Fan von kleinen Details, die ein Produkt für mich erst so richtig besonders machen. In jeden (S)Napf wurde das Logo miteingearbeitet, auch hier wieder individuell.





Da wir euch aber auch die vorstellen möchten, die hinter der tollen Idee (S)Napf stecken, haben wir der liebe Sandra von (S)Napf fünf Fragen gestellt:


Frage 1: Wer und was steckt hinter (S)Napf?

Snapf, das sind Eddy, Isabell, und meine Wenigkeit (Sandra). Eine große Hilfe sind uns natürlich Herzhund Frida und Kater Rocky, die alle neuen Formen, Designs etc. für uns testen :) Ich drehe und forme die Näpfe auf der Scheibe und zusammen glasieren, nähen, verpacken wir, damit wir unsere Lieferfristen möglichst kurz halten können.
Snapf steht für liebevolle Handarbeit für unsere Vierbeiner aus einem wunderschönen Material. Einfach mal was anderes, als die Näpfe von der Stange.

Frage 2: Wie kam es zu der Idee? 

Ich liebe das Arbeiten mit dem schönen natürlichen Material Ton schon sehr lange und meine Frida liegt dabei oft stundenlang neben mir in unserem kleinen Atelier. Dass sie anstelle des verblichenen Plastiknapfs einen schönen Napf aus Ton bekommt, war schnell klar :). Nach und nach habe ich alle Näpfe im Haus (die von Frida, Kater Rocky und selbst den vom Gartenigel) durch Keramiknäpfe ersetzt. Schnell hab ich gesehen, dass ein Napf mit dem Namen der Lieblinge eine tolle Geschenkidee ist und so ist Snapf nach und nach gewachsen und ich freue mich riesig zu sehen, dass meine Idee täglich wachsen darf.

Frage 3: Was ist das Besondere an euren Hundenäpfen?

Unsere Snäpfe werden alle in 100% Handarbeit hergestellt, und individuell für jeden K(H)und(en) angepasst, somit sind es praktisch Einzelstücke aus einem natürlichen Material ohne Plastik Beigeschmack. Was ich als selbstverständlich ansehe ist, dass ich nur Glasuren verwende, die auch für Tafelgeschirr geeignet sind. Weil Hygiene im Napf sehr wichtig ist, sind alle Snäpfe spülmaschinenfest. Man kann es sich einbilden, aber mir scheint es, als schmeckt es unseren Freunden aus dem Snapf noch besser als sonst :)

Frage 4: Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich und deinen Hund aus?

Frida und ich sind Frühaufsteher und machen am Liebsten in aller Frühe einen ausgedehnten Spaziergang. Dann gibts für Frauchen nen Kaffee und für Frida ein fleischiges Frühstück und wir gehen dann mal länger, mal kürzer ins Büro. Danach können wir endlich die Schürze überschmeissen und ab ins Atelier zur Drehscheibe und zum Ton. Dazwischen gibts immer mal wieder kurze Pausen mit Frisbee, Balli ... Abends vor dem Spaziergang kommen die Pakete auf die Post :) Das ist mal ein Beispieltag von uns, aber das wirklich tolle ist, das jeder Tag anders aussieht und Frida geniesst es, dass sie bei allen Snapf Arbeitsschritten dabei sein kann.

Frage 5: Was macht für dich das Leben mit Hund einzigartig?

Das Leben mit Hund bringt für mich eine zusätzliche Portion Freude in den Alltag. Mit Frida habe ich die Loyalität und Ehrlichkeit in Person an meiner Seite, das ist für mich einzigartig und jeden Tag aufs Neue verblüffend.


Ihr möchtet selbst auch einen tollen (S)Napf für euren Vierbeiner, dann schaut doch hier vorbei. KLICK


Wir bedanken uns bei dem ganzen (S)Napf- Team für unsere zwei tollen neuen (S)Näpfe. Wir sind einfach begeistert und wünschen euch weiterhin viel Spaß bei der Anfertigung eurer (S)Näpfe, man merkt wirklich sofort, dass hinter der Idee ganz viel Liebe steckt.





*In Kooperation mit (S)Napf
*Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Wow, die sind ja wirklich wunderhübsch!! Vor allem der blaue gefällt uns natürlich besonders gut! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr hübsche und schöne Näpfe. Und so pflegeleicht. Die halten bestimmt ein Leben lang!

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das glauben wir auch! Sie machen einen sehr robusten Eindruck :)

      Löschen
  3. Die Näpfe sehen toll aus. Die Farben gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farben sind so toll! Ach das orange und grün gefallen uns sehr gut :)

      Löschen
  4. Super schöne Näpfe! Ich liebe diese Pastelltöne! Super schöne Idee.
    LG
    Wilma & Neele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Wir lieben einfach alles aus Pastell!

      Löschen
  5. Das sind wirklich hübsche Näpfe ... aber ich fürchte, wir müssen doch eher bei Edelstahl bleiben - ich glaube, Ton würde den Ansturm von Cara nicht wirklich lange überlegen, denn nach dem Frühstück hat sich der durchschnittliche Futternapf (egal ob mit oder ohne Ständer) bei uns um ca. 5 Meter bewegt und hat etliche Male Bekanntschaft mit Ecken und Kanten gemacht!
    Aber vielleicht, wenn sie mal etwas ruhiger wird ... wobei wir uns den Link mal gespeichert haben - so als Geschenkidee ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich wunderschöne Näpfe! :) Schade, dass wir erst letzens eine neue Napfbar gekauft haben. Sonst hätte ich jetzt zugeschlagen. Aber ich kann ja mal bei der "Oma" fragen. Die hat noch keinen schönen Napf, wenn Ringo zu Besuch kommt. :D

    AntwortenLöschen

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook