Rezept: leckere Käsecracker für unsere Vierbeiner

Samstag, Oktober 31, 2015

Letzte Woche hat uns das "Backfieber" überkommen UND Molly`s Leckerlievorrat ging langsam zu Ende, was nach ihrer Meinung natürlich absolut nicht gehen kann. Also schauten wir in unseren Vorrats- und Kühlschrank und backten einfach mal drauf los. Dabei sind leckere frische Käsecracker bei raus gekommen. Gerne möchten wir unser Rezept mit euch teilen.















Alles was ihr dazu braucht:


  • Dinkelmehl
  • körniger Frischkäse
  • Bio-Kokosöl
  • "glückliches" Ei
  • geriebener Käse
  • Koksraspeln 

Hab ich euch schonmal erzählt, dass Molly Käse über aaaaaaaaalles liebt? Mir würde auf Anhieb nichts einfallen, was sie für Käse nicht machen würde ;)
 



Wie viel von allem?

Wie schon erwähnt haben wir nicht nach einem Rezept gebacken, sondern einfach alles was Molly gerne hat aus unserem Vorrat geplündert. Alle Angaben muss man nicht auf das Gramm genau abwiegen, so macht mir Backen besonders viel Spaß.




Alle Zutaten miteinander kräftig verkneten, bei Bedarf noch etwas lauwarmes Wasser zu dem Teig geben, damit der Teig schön aneinander klebt. Ganz schnell wurde draus eine große Teigkugel.




Ok, ich geb es zu. Ich bin ein totaler "Ausstechmuffel", vor allem das immer wieder ausrollen des Teiges nervt mich dabei ziemlich. Also backe ich am liebsten Dinge, die auch ohne ausstechen gehen, obwohl ich kleine Leckerlies in Knochenform auch viel hübscher finde. Aber ich wollte es mir dieses Mal leichter machen und hab dafür einfach den Teig in Stränge gerollt. Zum Schluss nur noch die gewünschte Crackerform abschneiden.




Und dann sind sie auch schon fast fertig, also ab in den Backofen damit. Ich habe die Cracker bei (Ober-Unterhitze) 200°C für 35 Minuten im Backofen backen lassen. Danach bei circa 50°C so lange backen, bis sie komplett fest und trocken sind, sodass man sie auch lange lagern kann.




Und wie soll es auch anders sein? Molly verfolgte jeden Schritt und hoffte, dass ein Stückchen Käse runterfällt...



Viel Spaß beim Backen ♥

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Eure Kekse sehen echt lecker aus. Charlys Keksvorrat neigt sich gerade dem Ende zu, mal gucken, ob wir die Zutaten zuhause haben.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das klingt ja prima :) Wird direkt ausprobiert, wenn ich wieder einen Ofen habe :)

    AntwortenLöschen

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook