Das Geheimnis vom (Ringel)-Schwänzchen

Dienstag, Februar 23, 2016


Der ein oder andere von euch weiß mein größtes Geheimnis vielleicht schon. Bevor ich aber mein Geheimnis lüfte, müsst ihr mir versprechen mich nicht auszulachen. Meine Zweibeiner müssen nämlich auch noch nach über 2 Jahren darüber schmunzeln. Mein größtes Markenzeichen ist wohl mein kleines perfekt geringeltes Schwänzchen. Es sitzt immer in bester Position. Übrigens neigen SEHR VIELE Zweibeiner dazu, mein Ringelschwänzchen aufzurollen um zu schauen ob es sich wieder von alleine einrollt, das kann ich mit einem ganz eindeutigen JA bestätigen, alles geht von alleine.

Doch mein Schwänzchen ist nicht immer eingerollt, es gibt tatsächlich Ausnahmen. Wenn ich vor lauter Freude aufgeregt im Kreis herumflitze, dann ist die Spannung total raus oder aber, wenn ich es mir so richtig gemütlich mache und von oben bis unten entspannt bin.

Zuerst nur ein Stückchen vom Schwanzabsatz...


... dann immer mehr...


... dann hängt alles runter, nur ein kleines Stückchen von der Schwanzspitze ist noch ein bisschen eingerollt.


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Liebe Molly,
    wir lachen dich doch nicht aus. Wir finden dein Ringelschwänzchen sogar ganz niedlich. So etwas hat ja auch nicht jeder Hund. Du bist also etwas ganz besonderes.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein ganz entzückender Fotobeweis ;).
    Hier gibt es ja auch geringelte,lange und kurze Ruten.Und jede hat was für sich ;).
    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook