Molly auf großer Erkundungstour

Donnerstag, Dezember 22, 2016


Seit fast einer Woche wohnen wir nun hier im schönen Stuttgart. Es ging dann doch alles ganz schnell, die restlichen sieben Sachen wurden im Eiltempo gepackt und schwupps waren wir schon bei Herrchen. Ehrlich gesagt, fühlt es sich noch alles ziemlich "unreal" an. Insgesamt war es für uns alle ein wirklich großer Schritt.

Vor drei Monaten war alles noch beim "Alten", bis Herrchen sein tolles Jobangebot bekommen hatte und wir gar nicht anders konnten, als gemeinsam "JA" zu sagen. Wir standen zwar von Anfang an hinter unserer Entscheidung, hatten aber auch unserer Bedenken, besonders was Molly angeht. Natürlich war es völlig ausgeschlossen ohne unseren Lieblingsmops wegzuziehen und so versuchten wir den Umzug für Molly so stressfrei wie möglich zu gestalten.

Da der Großumzug ja schon im Oktober stattfand, mussten Molly und Ich jetzt nur noch mit den restlichen Sachen nachreisen, überraschender Weise war es doch noch eine ganze VW-Bus-Ladung, die nach Stuttgart musste! Die freien Tage habe ich jetzt mit Molly genutzt, um uns hier in kleinen Schritten einzuleben und die Gegend zu erkunden. Bei der Wohnungswahl war uns am Wichtigsten, dass wir auch etwas "Grün" in unmittelbarer Nähe haben, gar nicht so einfach in einer großen Stadt, doch wir hatten absolut Glück! Unsere Wohnung liegt nur circa 200 Meter entfernt von dem schönen Neckar. Man hat die Möglichkeit direkt unten am Wasser zu laufen oder "oben" auf der Promenade.


Schöner Spazierweg entlang dem Neckar

Schnell hat sich herausgestellt, dass man morgens hier am ungestörtesten Laufen kann, mittags sind viele Radfahrer unterwegs, was das gemütliche Laufen auf der Promenade mit Hund etwas schwierig gestaltet. Doch "unten" am Wasser ist so gut wie niemand unterwegs und dort gibt es ja schließlich auch viel mehr für Molly zu entdecken.




Wir warten bisher noch etwas auf die herrliche Wintersonne, doch leider ist hier täglich rund um die Uhr ziemlich grau und eeeeeeeeisig kalt! Aber das macht uns alles nichts, für uns ist hier alles "neu" und mehr als aufregend!


Wir sind an diesem Tag den Neckar gaaaaanz lange entlang gelaufen und sind in einem wunderschönen großen Park gelandet. Hier war rein gar nichts mehr vom Stadtleben zu spüren und ich hatte sofort das Gefühl "angekommen" zu sein. Genau auf so einen Moment hatte ich so sehr gehofft, es war mir einfach unheimlich wichtig dem Stadtleben mit Molly jederzeit entweichen zu können, wann es uns danach ist. Der Park war sehr gepflegt und hübsch angelegt und wir trafen nur vereinzelt auf andere Zwei-und Vierbeiner, alles verlief ganz entspannt. Molly bestärkte mich in meinem positiven Gefühl, sie hüpfte unbeschwert neben mir her und schnüffelte hier und da aufgeregt einer Spur hinterher.






Nach fast zwei Stunden kamen wir glücklich und völlig entspannt zu Hause wieder an, für den restlichen Mittag kuschelten wir uns in dicke Decken ein und genießten die freie Zeit zu zweit.

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallo ihr 2!
    Das sind ja tolle Neuigkeiten!
    Ich habe vor ein paar Jahren so einen Umzug gewagt und bin damit gewaltig auf die Nase gefallen. Ich habe mich in der neuen Umgebung nicht 1 Sek wohl gefühlt!
    Umso schöner ist es zu sehen dass es auch anders geht!
    Ich wünsche Euch noch ganz viel Ankomm-Momente und ein schnelles Einleben in der neuen Heimat!
    Kommt gut ins neue Jahr!

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook