[Gassireport] ... und wo lauft ihr?

Sonntag, November 05, 2017


Mit unserem Umzug nach Stuttgart haben sich nicht nur unsere Räumlichkeiten verändert, sondern auch unsere alltägliche Gassirunde. Wir mussten uns hier komplett neu orientieren und die "schönen" Ecken erst einmal entdecken. Nach fast einem Jahr haben wir uns hier richtig gut eingelebt und sind nun fast schon echte Profis im Erkunden geworden. Gerne möchten wir euch auf unsere Lieblingsgassirunde mitnehmen.

Molly und Ich sind im Herzen eigentlich Dorfkinder. Am Wohlsten fühlen wir uns in einem kleinen Dörfchen, wo einmal pro Stunde ein Bus kommt und mehr Traktoren, als Autos durch die Straßen fahren. Doch erstmal das Großstadtleben kennengelernt, müssen wir zugeben, es ist gar nicht mal so übel. Trotz allem war der Umzug für uns ein sehr großer Schritt. Ich hatte Anfangs wirklich etwas Bedenken, ob wir uns in einer so großen Stadt überhaupt wohlfühlen können, doch im Nachhinein fiel es uns eigentlich nicht schwer, denn wir entdeckten ganz tolle Plätzchen, die wir nicht mehr missen möchten.

Wir haben das Glück ganz viel Grün um uns zu haben. Da gibt es den Neckar, den Kurpark und schließlich zwei riesige Parkanlagen, den Schlosspark und Rosensteinpark. Ihr seht, uns stehen jeden Tag ohne größeren Aufwand mehrere Alternativen als Gassirunde zur Auswahl.

Herbst - Sommer
Heute nehmen wir euch mit in den Rosensteinpark, den wir besonders schätzen und lieben gelernt haben. Kurz rein in die U-Bahn, zur Haltestelle "Löwentor" und von dort können wir den kompletten Rosensteinpark entlang laufen.

Da der Zoo-Wilhelma direkt an den Rosensteinpark grenzt kommen wir an einigen Tiergehegen vorbei. Ich bin ehrlich gesagt aus verschiedensten Gründen noch nie ein großer "Zoo-Fan" gewesen, Molly hingegen findet diese Abwechslung natürlich mehr als spannend. Es läuft immer gleich ab, sie setzt sich gemütlich vor das Gehege und schaut dann erstmal minutenlang durch die Gegend. Das geht übrigens bei JEDEM Gehege so, aber Routine ist ja bekanntlich wichtig ;)








Doch nicht nur exotische Tiere gibt es dort zu bestaunen, sondern auch heimische Tierarten, wie Graugänse, Schwäne, Enten und im Herbst natürlich zahlreiche Eichhörnchen. Könnt ihr euch vorstellen wie schwierig es war ein Eichhörnchen zu fotografieren?! Rechts die Kamera in der Hand, links ein Mops an der Leine, der sehr an den kleinen, braunen Dingern interessiert war. Das war ein Spaß!




Nachdem wir es dann endlich mal an den Tieren vorbei geschafft haben, ist im Park natürlich reichlich Platz zum flitzen und toben. Da neben dem Rosensteinpark direkt auch noch der Schlosspark liegt, gibt es zahlreiche Wege die man belaufen kann. Man trifft also wirklich sehr wenige Menschen und vor allem auch wenig Fahrradfahrer.

Rein ins Vergnügen!


Ihr habt einen kleinen Einblick von unserer "Lieblingsgassirunde" bekommen, wir lieben dort einfach die Abwechslung und die reichhaltige Natur. Wir gehen in den Park um zu flitzen, zu entdecken oder auch nur um die Ruhe zu genießen. Ich freue mich schon, wenn der Winter kommt und alles (hoffentlich) schön "gepudert" ist, sicher werden wir euch dann nochmal mit auf die Reise nehmen.

Uns würde ja brennend interessieren wo ihr denn im Alltag Gassi geht. Zieht es euch auch in einen Park oder doch eher in den Wald? Müsst ihr wie wir auch kurz in die U-Bahn steigen oder habt ihr die Natur direkt hinterm Haus? 

Vielleicht hat ja der ein oder andere von euch Lust auch uns mit auf die "Gassirunde" zu nehmen, wir würden uns auf jeden Fall sehr freuen!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Hallöchen!

    Mit Rocky habe ich vor einigen Jahren mal in Stuttgart gewohnt, aber da hat es mich immer in die Weinberge gezogen. Ich bin und bleibe ein Dorfkind und habe mich in der Großstadt (insbesondere Stuttgart) überhaupt nicht wohl gefühlt.

    Jetzt zieht es mich immer auf die Hochebenen des Heubergs (Ausläufer der Schwäbischen Alb) und in die nahen Wälder. Das ist meine Welt. Freiheit und kaum eine Gestalt unterwegs. Dafür treffe ich jede Menge Kühe, Schafe, Füchse, Rehe, Kaninchen, Eichhörnchen und alles was die Vogelwelt zu bieten hat... Wir lassen die Fauna in Ruhe und diese uns. Naja, bis auf das Zusammentreffen mit den Wildschweinen... ich war noch nie so schnell einen Baum oben (liegt aber auch schon Jahre zurück, seitdem hab ich gelernt, die Spuren zu lesen).

    Grüßle
    Sandra & Shiva

    AntwortenLöschen

♥ - lichen DANK für deinen Kommentar!

Hinweis gem. DSGVO:
Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erklärt ihr euch
zur Speicherung der von euch hinterlegten Daten einverstanden.

Für weitere Informationen verweise ich auf die Datenschutzerklärung am Ende der Seite.

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook


vermopst* | © 2016. Powered by Blogger.

Alles was Recht ist