Ausflug zum Bärenschlössle

Montag, Januar 15, 2018


Wir sind mal wieder auf Entdeckungstour gegangen und haben einen kleinen Geheimtipp für euch. Wochenende heißt für uns immer, so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen und tolle Orte in unserem "neuen" Zuhause zu entdecken. Per Zufall habe ich die Route zum "Bärenschlössle" (Stuttgart) entdeckt, das sehr idyllisch am Beerensee mitten im Wald liegt.





Kleine Info: Das Bärenschlössle wurde 1768 als Lustschloss von Herzog Karl Eugen von Württemberg errichtet, nach mehrmaligem Auf-und Abbau, durch Kriegsgeschehen und zwei Bränden, ist es seit 1994 in dem neuen, heutigen Stil zu bewundern und sehr als Ausflugsziel beliebt. Übrigens befindet sich in dem umliegenden Wald auch ein Rotwildgehege, das man bestaunen kann.

(Infos von https://www.baerenschloessle-stuttgart.de/die-geschichte.html)








Ganz gemütlich kann man am Waldrand parken und verschiedene Routen führen dann unter anderem schließlich zum Bärenschlössle. Wir haben uns für den Rundgang um den Bärensee entschieden und wirklich sehr genossen, der Blick auf den See war einfach herrlich! 

Letztendlich waren wir jetzt schon zweimal dort und würden euch raten eher nicht in den typischen "Ausflugszeiten" dorthin zu fahren. Das erste Mal waren wir Sonntagmittags dort und es war im Vergleich zum zweiten Mal, Samstagmorgens, doch eher überfüllt, was uns dann schnell nervt.

Übrigens ist das Bärenschlössle auch perfekt als "Wanderzwischenstopp"geeignet, denn ihr bekommt dort leckeren Glühwein und Kaffee zum aufwärmen aber auch viele schwäbische Köstlichkeiten. Ihr merkt, wir sind begeistert!









Ganz sicher wird diese Route zu unserem Stammausflugsziel werden, vielleicht besichtigen wir das nächste Mal das Rotwildgehege, wir halten euch auf dem laufenden ♥

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ach, das ist ja toll! Da waren wir im Herbst auch mal laufen. Die Gegend ist echt schön, aber gerade am Wochenende total überlaufen.
    Außerdem fällt es unserer Wasserratte schwer, nicht in den See zu springen (da Hunde verboten) und das ist dann doch etwas anstrengend.
    Wir sind dann quasi auf der anderen Seite der Strasse im Wald spazieren gewesen, das war total entspannt und es gibt einen netten Biergarten (Katzenbacher Hof) für den Durst und kleinen (oder großen) Hunger.
    Wir freuen uns, dass jetzt deie wärmere Jahreszeit wieder beginnt und wir rund um Stuttgart die Strecken erkunden können. Vielleicht trifft man sich ja mal!?
    Liebe Grüße,
    Nadine mit Ronon

    AntwortenLöschen

♥ - lichen DANK für deinen Kommentar!

Hinweis gem. DSGVO:
Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erklärt ihr euch
zur Speicherung der von euch hinterlegten Daten einverstanden.

Für weitere Informationen verweise ich auf die Datenschutzerklärung am Ende der Seite.

Danke fürs vorbei schauen ♥

Danke fürs vorbei schauen ♥

Social Media

Like us on Facebook


vermopst* | © 2016. Powered by Blogger.

Alles was Recht ist